Alles für gute Luft
Raumbefeuchter kaufen Ratgeber

Raumbefeuchter Ratgeber

Luftbefeuchter werden verwendet, um trockener Luft Feuchtigkeit zuzuführen, um Atem- und Hautprobleme zu vermeiden. Besonders praktisch sind diese Geräte im Winter, wenn Ihre Heizung die Luft austrocknet oder in Räumen wie z. B. Kinderzimmern. Von Luftbefeuchtern mit kühlem Nebel und warmem Nebel bis hin zu Ultraschall- oder UV-Modellen, lesen Sie weiter, um den richtigen Luftbefeuchter für Sie zu finden.

Inhalt

Raumbefeuchter Ratgeber

Interessiert an einem Raumluftbefeuchter? Schauen Sie sich zuerst die Unterschiede der Arten an. Anbei verraten wir Ihnen alles Wissenswerte.

Warum einen Luftbefeuchter verwenden?

  • Gleicht die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Zuhause aus
  • Luftbefeuchter erfüllen die entgegengesetzte Rolle eines Luftentfeuchters und sind so konzipiert, dass sie Feuchtigkeit erzeugen und dabei helfen, die optimale Luftfeuchtigkeit in Innenräumen wiederherzustellen.

Die durchschnittliche Luftfeuchtigkeit in Innenräumen liegt im Allgemeinen zwischen 40 % und 60 %. Wenn die Heizung über den Winter eingeschaltet wird, kann dieser Anteil jedoch oft auf unter 30 % sinken. Eine niedrige Luftfeuchtigkeit kann zu einer Vielzahl von Gesundheitsproblemen führen, darunter trockene Haut, rissige Lippen, Halsschmerzen, gereizte Augen, Sinusitis und Atemprobleme. Luftbefeuchter helfen, diese Symptome zu lindern, indem sie trockener Luft entgegenwirken, was den Alltagskomfort und die Lebensqualität im Allgemeinen verbessern kann.

Luftbefeuchter Wohnzimmer Empfehlungen

Raumluft befeuchten

Am einfachsten ist die Verwendung eines Raumluftbefeuchters um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen. Es gibt aber auch natürliche Wege. Schauen Sie sich am besten unseren Luftfeuchtigkeit erhöhen Ratgeber an, wo wir Ihnen alle Möglichkeiten, auch die auf herkömmlichen Wege im Detail vorstellen.

Die Wahl des richtigen Luftbefeuchters

Achten Sie bei der Auswahl eines Luftbefeuchters besonders auf Folgendes:

  • Feuchtigkeitskapazität, basierend auf der Raumgröße;
  • der Schallpegel, gemessen in dB;
  • Betriebsdauer, abhängig von der Größe des Reservoirs;
  • Betriebsmodus, entweder manuell oder automatisch (über einen Feuchtigkeitssensor).
  • Es ist erwähnenswert, dass die Angaben des Herstellers die maximale Lautstärke angeben, die vom Gerät abgedeckt wird. Es gibt ein paar verschiedene

Arten von Luftbefeuchtern, jede mit ihren eigenen Stärken und Schwächen:

  • Verdunstungskühlnebel, der häufigste Typ;
  • warmer Nebeldiffusor, ermöglicht die Diffusion ätherischer Öle, hilft Keime und Bakterien zu reduzieren;
  • Ultraschall, der leiseste Typ, gibt flüssigen Wasserdampf in die Luft ab;
  • UV, seltener und teurer, gibt aber gesünderen Wasserdampf ab.

Darüber hinaus gibt es eine Reihe zusätzlicher Optionen für mehr Benutzerkomfort:

  • Timer und Programmierer;
  • automatische Behälter-Leer-Abschaltung;
  • Diffusion ätherischer Öle für Ultraschall- und Warmnebelbefeuchter;
  • eingebautes Licht;
Raumluft befeuchten Tipps

Welche Arten von Luftbefeuchtern gibt es?

Nicht jeder Luftbefeuchter arbeitet gleich. Es gibt einige große Unterschiede.

Luftbefeuchter mit kühlem Nebel

Kühlnebel oder Verdunstungsluftbefeuchter arbeiten nach dem Verdunstungsprozess. Die Maschine saugt Umgebungsluft an, bevor sie sie in einem kontinuierlichen Strom über einen wassergesättigten Filter oder Docht schickt, der die Feuchtigkeit verdampft. Der Hauptnachteil dieses Systems besteht darin, dass alle Verunreinigungen im Wasser angesaugt und dann im Raum verteilt werden. Daher wird empfohlen, ein Modell mit waschbaren Filtern oder ein Modell mit antimikrobiellen Eigenschaften zu wählen. Mit einem durchschnittlichen Stromverbrauch von nur 18 W sind diese Geräte zwar sparsam, aber im Allgemeinen auf den Heimgebrauch beschränkt.

Luftbefeuchter mit warmem Nebel

Warmnebel-Luftbefeuchter arbeiten mit einem Heizsystem, das Wasser zum Kochen bringt und es als sanften Dampf aussendet. Das abgekochte Wasser ist frei von Bakterien, sodass diese Modelle keine Filter benötigen. Außerdem verdunstet die warme Luft schneller, sodass Sie die Wirkung des Luftbefeuchters schneller spüren können.

Beachten Sie jedoch unbedingt die Wasserart Ihres Wohnortes. Diese Geräte funktionieren besser mit weichem Leitungswasser; hartes Leitungswasser verstopft sie schnell. Sie können auch die Raumtemperatur leicht erhöhen. Warmnebel-Luftbefeuchter haben auch einen Diffusor, den Sie mit ätherischen Ölen füllen können, solange Sie darauf achten, die richtigen Mengen zu verwenden; Diese Option wird in der Nähe von kleinen Kindern aufgrund der Verbrennungsgefahr nicht empfohlen. Diese Modelle sind zwar deutlich leiser als Kaltnebel-Luftbefeuchter – da sie über keinen Lüfter verfügen – können aber dennoch ein ziemlich unangenehmes Geräusch während des Kochvorgangs abgeben. Daher ist es am besten, sie nicht im Schlafzimmer zu verwenden.

Ultraschall-Luftbefeuchter

Ultraschall-Luftbefeuchter sind die leisesten erhältlichen Modelle, was sie besonders praktisch für ein Kinderzimmer macht. Hochfrequente Schallwellen (die fast unhörbar sind) vibrieren eine im Gerät enthaltene Metallmembran. Das Wasser zerplatzt und verwandelt sich in mikroskopisch kleine Tröpfchen, die dann von einem Ventilator in die Luft geschleudert werden. Dieses System hat einen kleinen Nachteil: Die im Wasser enthaltenen Mineralien werden auch an die Luft abgegeben. Wählen Sie daher am besten einen Ultraschall-Luftbefeuchter mit Entkalkungsfilter oder verwenden Sie destilliertes Wasser zur Luftreinigung. Ebenso sollte der Luftbefeuchter regelmäßig gereinigt werden. Diese Geräte können auch die Raumtemperatur etwas senken.

UV-Luftbefeuchter

UV-Luftbefeuchter verwenden UV-Strahlen, um alle im Wasser vorhandenen Bakterien zu zerstören. Sie sind sowohl in warmen als auch in kühlen Nebelmodellen erhältlich und werden besonders für Kinder oder Erwachsene empfohlen, die an Immunschwächekrankheiten leiden. Der Nachteil dieser Luftbefeuchter ist, dass UV-Lampen eine relativ kurze Lebensdauer haben, was bedeutet, dass sie nach nur wenigen Monaten Gebrauch ausgetauscht werden müssen.

Zum UV Luftreiniger Ratgeber

Konnten wir Ihnen mit unserem Raumbefeuchter Ratgeber helfen einen passenden  Luftbefeuchter zu finden? Hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar mit Ihren Erfahrungen.

(Visited 199 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert