Luftbefeuchter Reinigen Tipps

Luftbefeuchter reinigen – Tipps & Tricks

Je nach Wohnort und Jahreszeit können trockene Haut, Lippen, Nase und Rachen ein echtes Problem sein. Leider müssen wir uns das ganze Jahr über Sorgen machen, an irgendeiner Art von Krankheit zu erkranken. Ob es sich um eine leichte Erkältung oder eine ernstere Grippe handelt, es ist wichtig, die Symptome zu behandeln. Eine beliebte Möglichkeit, verstopfte Nasen ohne Medikamente zu lindern, ist die Verwendung eines Luftbefeuchters.

Inhalt

Luftbefeuchter Reinigen

Aber während Luftbefeuchter Trockenluftwunder vollbringen können und auf der Muss-Liste jeder neuen Mutter stehen, sorgt all diese Feuchtigkeit für angenehme Bedingungen für Bakterien und Schimmel. Genau wie Ihre anderen modernen Must-Haves müssen Sie es also gründlich und oft reinigen. Aber den Tank mit Essig zu füllen und Feierabend zu machen, ist vielleicht nicht der beste Weg. Zum Glück können Sie Ihren Luftbefeuchter mit ein paar sicheren und einfachen Schritten sauber und brummend halten. Jetzt, wo Sie auf Putztour sind, fragen Sie sich vielleicht, wie Sie Ihren Diffusor für ätherische Öle reinigen? Wir verraten es Ihnen anbei.

Tipp! Schauen Sie sich auch unseren Luftbefeuchter entkalken Ratgeber an.

Wie oft sollte man einen Luftbefeuchter reinigen?

Die Antwort auf diese Frage mag Ihnen vielleicht nicht gefallen, aber es ist am besten, Ihren Luftbefeuchter etwa 2-3 pro Woche schnell zu reinigen, um ihn in bester Form zu halten. Viele behaupten, dass einmal pro Woche ausreicht. Persönlich empfehlen wir Ihnen lieber einmal zu oft als zu wenig zu reinigen.

Design Luftbefeuchter Empfehlungen

Kann man Essig durch einen Luftbefeuchter laufen lassen?

Ja, aber zu empfehlen ist es nur bedingt. Während Essig zum Reinigen eines Luftbefeuchters verwendet wird, sollten Sie den Luftbefeuchter nicht mit Essig darin laufen lassen, da er Augen, Nase, Rachen und Lunge reizen kann.

Kann man von einem Luftbefeuchter krank werden?

Die Verwendung eines Luftbefeuchters macht Sie nicht krank. Wenn Sie Asthma oder Allergien haben, ist es wichtig, dass Sie Ihren Luftbefeuchter sauber halten, damit Sie Ihr Zuhause nicht mit schmutziger Luft füllen, die die Allergene und Bakterien in Ihrem Zuhause anreichert. Ist das der Fall, so kann Sie ein Luftbefeuchter auch krank machen.

Wie reinigt man einen verschimmelten Luftbefeuchter?

Zum Glück ist es kein großer Aufwand, Ihren Luftbefeuchter keimfrei zu halten. Die Schritte können jedoch je nach Marke und Modell leicht variieren, lesen Sie also unbedingt Ihre Bedienungsanleitung. Im Allgemeinen müssen Sie Folgendes tun, um sicherzustellen, dass Ihr Luftbefeuchter sauber ist:

  • Trennen und zerlegen Sie Ihren Luftbefeuchter. Füllen Sie den Tank wie gewohnt mit Wasser, aber fügen Sie auch 2 Esslöffel destillierten weißen Essig hinzu. Lassen Sie diese Mischung 30 Minuten lang im Tank stehen.
  • Stellen Sie den Tank auf das Reservoir und lassen Sie das Wasser wie gewohnt ablaufen. Lassen Sie es weitere 30 Minuten stehen.
  • Entleeren Sie den Luftbefeuchter und verwenden Sie ein Wattestäbchen, eine Zahnbürste (wird für die Haushaltsreinigung verwendet, nicht für die Hygiene!) oder eine andere kleine Bürste oder ein Tuch, um alle Bereiche mit zusätzlichen Ablagerungen zu reinigen. Reinigen Sie auch alle anderen Teile des Luftbefeuchters, wie die Kappe, mit hochkonzentriertem destilliertem weißen Essig.
  • Spülen Sie alle Teile ab und lassen Sie sie vor dem nächsten Gebrauch an der Luft trocknen. Fertig!

Die Reinigung eines Luftbefeuchters ist kein großer Akt, jedenfalls wenn Sie sich konstant gut um ihn kümmern. Reinigen Sie ihn daher regelmäßig, so kommt nie kein großer Schmutz zusammen.

(Visited 179 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert